Oxford

Oxford ist die Hauptstadt der Grafschaft Oxfordshire.

Die Stadt liegt an den Flüssen Themse und Cherwell, Londen liegt ca. 90 km nordwestlich.

Oxford ist bekannt als „city of dreaming spires“, ein Begriff, den der Dichter Matthew Arnold aufgrund der harmonischen Architektur der Universitätsgebäude prägte.

Oxford hat viele Sehenwürdigkeiten zu bieten. Einige davon zeige ich dir hier:

Bodleian Library

Bodleian Library, Oxford

Die Bodleian Library ist die Hauptbibliothek der Universität Oxford. Sie ist eine von sechs Pflichtexemplarbibliotheken des Vereinigten Königreichs. Das bedeutet, dass nach den Regeln des legal deposit jedes im Land gedruckte Werk dort hinterlegt werden muss.

Sie ist aktuell die zweitgrößte Bibliothek des Landes. 2500 Leser finden hier gleichzeitig einen Platz zum Lesen.

Die Bibliothek erscheint in den beiden ersten Harry-Potter-Filmen. Die Divinity School übernimmt hier die Rolle des Hospitals und die Duke Humphrey’s Library die Rolle der Hogwarts-Bibliothek.

Wir haben die Bibliothek nur von Außen bewundert, eine 30-minütige Tour kostet aktuell (Stand April 2020) 8 Pfund pro Person.

Tom Gate & Tom Tower

Tom Tower, Tom Gate, Christ Church College, Oxford

Der Tom Tower, benannt nach seiner Glocke Great Tom, ist der Glockenturm über dem Tom Gate in St. Aldates. St. Aldates ist der Haupteingang der Christ Church, durch welchen man zum Tom Quad gelangt.

Die Glocke Great Tom ist die lauteste in ganz Oxford. Sie wiegt 6,5 Tonnen und wurde nach der Auflösung der Klöster aus der Osney Abbey verlegt.

Abgesehen von einem Studentenstreich im Jahr 2002 hat Great Tom seit dem Zweiten Weltkrieg jede Nacht geklungen.

Great Tom ertönt um 21:05 Uhr aktueller britischer Zeit, (21:00 Uhr in der früheren „Oxford-Zeit“) immernoch 101 mal. Es war früher das Signal für die 101 ursprünglichen Gelehrten des Colleges, dass die Tore geschlossen werden.

Das „Great Quadrangle“, besser bekannt als Tom Quad ist eines der Quadrangles der Christ Church.

Christ Church Cathedral

Christ Church Meadow