England

England Roadtrip

Eigentlich war ein 2-wöchiger China-Urlaub mit ein paar Leuten geplant. Der Bruder einer Freundin lebte bis vor kurzem dort und wir wollten die Möglichkeit eines „Fremdenführers“ nutzen. Dank Corona wurde leider nichts daraus und wir entschieden uns stattdessen für einen 1-wöchigen Roadtrip durch England.

Im Frühjahr 2019 war ich zum ersten Mal in England. Leider nur für 4 Tage. Ich wusste schon zu diesem Zeitpunkt, dass das nicht mein letzter Besuch sein sollte, denn diese Land hat mich direkt als Fan gewonnen.

In diesen 4 Tagen waren wir an einem Tag für eine Stunde in Oxford. Da es uns dort sehr gut gefallen hat, war schnell klar, dass wir die Stadt diesmal genauer anschauen wollten. Oxford sollte also unser Startpunkt sein.

Wir flogen Samstagabend nach Stansted und fuhren mit dem Mietauto (einem großen BWM M-Modell, weil mit unserer eigentlich Reservierung etwas schief gelaufen ist!) nach Oxford ins Best Western Plus Oxford Linton Lodge Hotel (Für alle Herr der Ringe Fans sei gesagt: um die Ecke des Best Western liegt das Haus, in dem Tolkien die Bücher geschrieben hat.).

Da es schon ziemlich spät war und keine Location mehr offen hatte, in der wir etwas zu Essen bekommen hätten, haben wir kurzerhand in der Bar unseres Hotels ein Sandwich bestellt. Was soll ich sagen? Sandwiches können die Briten 🙂

Am nächsten Morgen sind wir dann zu Fuß los Richtung Innenstadt. Dort durfte ich dann mein allererstes Full English Breakfast im Organic Deli Cafe genießen <3 Ich steh drauf!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.